Die Brüder MATI

Baumschulisten seit 4 Generationen

Drei Unternehmer, die mit der Liebe zur Natur und mit den   an die Kultur des Bodens und der Familie geknüpften Werten aufgewachsen sind. Die Brüder MATI haben neben der Produktion und Verkauf von Pflanzen Tätigkeiten, wie die Planung, Kreation und Umsetzung von Parks und Gärten entwickelt, die in den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts ihren Anfang nahmen.

 

Das Feingefühl für Gärten und der auf Differenzierung bedachte Unternehmergeist haben dazu geführt, dass sie die Kultur des Grüns durch die Weiterbildung für Fachleute und Amateure verbreiten. Zur Vervollständigung aller Tätigkeiten ist noch die Hofverpflegung hinzugekommen, wofür Produkte verwendet werden, die sowohl in den eigenen Gemüsegärten als auch in der Toskana angebaut werden.

Brüder-Mati-Baumschulisten-Pflanzen-Gärten-Ausbildung-Gastronomie

FACHLEUTE DES GRÜNEN

Natur und Kultur geteilt durch 3

baumschule
&
garden design

didaktik
&
ausbildung

gastronomie
&
gemüsezucht

Brüder-Mati-Grüne Kultur

Andrea Mati

Gärten, Kunst, Komponieren und Solidarität. Andrea Mati ist Landschaftsgärtner; er hat Gärten von hohem Niveau entworfen und deren Realisierung geleitet. Er ist, was die professionelle Zusammenarbeit bei der Realisierung komplexer Grünanlagen betrifft, ein sehr gesuchter Landschaftsgärtner. Neben seiner Tätigkeit als Musiker engagiert er sich im sozialen Bereich mit Ausbildungstätigkeiten auf dem Gebiet der Grünanlagengestaltung. 1999 gründet er die Genossenschaft ‘Giardineria Italiana’/italienische Gärtnerei.
Er ist der Autor des Werkes “Focus - Punto di fuoco”, das im Park des Gutshofes von Celle - Gori-Sammlung - ausgestellt ist.

Mati-Unternehmer-iml-Baumschulwesen-seit-4-Generationen

Francesco Mati

Francesco Mati ist auf mediterrane Gärten spezialisiert, die in Italien, Frankreich und Spanien realisiert und von ihm selbst oder in Zusammenarbeit mit Landschaftsgestaltern von internationalem Ruf entworfen werden. Er liebt Fotografieren, schreibt gern, realisiert Comics und Veröffentlichungen, um die grüne Kultur den Kindern in der Schule näher zu bringen.
Seit 2015 ist er Vorsitzender des Baumschulen-Landkreises von Pistoia, mit 1500 Baumschulunternehmen, 6000 Hektar Anbaugebiet und mehr als 10tausend Angestellten.
Seit Jahren hat er nationale institutionelle Ämter im Ministerium für Agrar-, Ernährungs- und Forstpolitik und Confagricoltura inne, mit denen er sich in wichtigen Schlachten für den grünen Sektor in Italien hervorgetan hat. Er war einer der Förderer der nationalen Koordination der Kette für Baum- und Blumenzucht und Landschaft. Er ist der Autor des Buchs ‘Il Giardinista’ Verlag MDS.

Brüder-Mati-Unternehmer-Grünanlagen

Paolo Mati

Seit 25 Jahren beschäftigt er sich mit der Organisation der Produktion und der Sortenselektion bei der Baumschule Piante Mati. Er hat mit vielen Landschaftsarchitekten bei der Realisierung renommierter Gärten in Frankreich und England zusammengearbeitet, und dank seiner agronomischen und botanischen Fachkompetenzen konnten sie in einigen Fällen bedeutende internationale Preise gewinnen. In 2013 schuf er Toscana Fair – eine neue, weitere Tätigkeit, gestützt auf seiner groβen Leidenschaft für Natur, Küche und Erzeugnisse aus dem Gemüsegarten. Seine Idee besteht darin, den Kunden an einer Messe der Emotionen teil haben zu lassen, einer Reise in die Seele des toskanischen Bodens durch die Rückkehr zu den Aromen und Traditionen von einst, aber mit einem Hauch von Originalität und Innovation.